Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

Horst Tabler Heilpraktiker für Psychotherapie Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a 23552 Lübeck Ziegeleiweg 9 19057 Schwerin

Wieder besser schlafen - Hypnose bei Schlafstörungen

Laut Spiegel (44/2011) sind die Deutschen ruhelos. Fast jeder Zweite klagt über Probleme mit dem Schlaf. Jeder Siebte hat schon Schlaftabletten geschluckt und jeder Zehnte leidet an einer krankhaften Schlafstörung. Studien haben gezeigt, dass selbst 20 % der Schulkinder von Schlafstörungen betroffen sind. Schlafgestörte Menschen können nur schwer einschlafen, wachen ständig auf oder werden viel früher wach. Besonders der Tiefschlaf kommt zu kurz. Zu den Folgen gehören Tagesmüdigkeit und das Gefühl des ausgelaugt seins. . Geistige und körperliche Erholung sind sehr wichtig. Wie gut das gelingt, ist aber abhängig von einem guten Schlaf. Im Schlaf können sich Körper und Gehirn regenerieren. Besonders die Tiefschlafphase ist wichtig, denn im Tiefschlaf werden unter anderem Wachstumshormone, die das Abwehrsystem stimulieren und die für die Reparatur von Zellen notwendig sind, ausgeschüttet. Obwohl die Nachtruhe so lebenswichtig ist wie Essen und Trinken, haben viele Menschen zu dieser wichtigsten Form von Entspannung ein zunehmend verkrampftes Verhältnis. Um dennoch ein wenig Ruhe zu finden, greifen Millionen Deutsche zu potentiell gefährlichen Mitteln: Schlaftabletten! Der Konsum der meistverkauften Schlaftablette hat sich binnen zwei Jahrzehnten verfünffacht! Schlafstörungen können generell auch gut mit Entspannungsverfahren beeinflusst werden. Da Entspannungsverfahren – egal ob es Autogenes Training, progressive Muskelrelaxation oder ähnliche Methoden – gute Wirkungen zeigen, sollte man eher zu diesen Methoden greifen. Das Problem ist aber, dass viele Menschen mit Schlafstörungen nicht die Geduld aufbringen, diese Methoden einzuüben.

Hier setzt Hypnose ein. -  Hypnose statt Schlafmittel!

Mehrere Studien konnten bereits belegen, das Hypnose erfolgreich bei Störungen des Schlafes angewandt werden kann So wurde im Jahr 2001 bereites nachgewiesen, dass es durch Hypnose zu einer Reduktion der Wachliegezeit kommt, sich die Einschlaflatenz (Zeit bis zum Schlafbeginn) senkt und die Gesamtschlafzeit erhöht wird. Außerdem wurde bestätigt, dass sich die Erwartungsängste gegenüber dem Ein- und Durchschlafen verminderten. [1] Auch 2014 belegte ein schweizer Forscherteam der Universität Zürich, dass Hypnose ein gutes Mittel gegen Schlafstörungen und für einen erholsamen Tiefschlaf ist. Das Ergebnis der Studie zeigte, dass sich bei Patienten mit Schlafstörungen insbesondere der Tiefschlaf durch die Hypnose verbesserte. So hatten die Studienteilnehmerinnen, die beim Einschlafen erfolgreich hypnotisiert worden waren, einen um 80 Prozent erhöhten Tiefschlafanteil im Vergleich zur Kontrollgruppe. Außerdem lagen diese Patienten rund ein Drittel weniger lange wach.[2] Die Wirksamkeit von Hypnose konnte auch schon 1989 mit einer Studie an der 45 Patienten mit Einschlafstörungen teilnahmen, nachgewiesen werden. Alle Studienteilnehmer erhielten vier halbstündige Therapie-Sitzungen, wobei einige mit Hypnose behandelt wurden, einige mit Stimulus- Kontrolle und einige mit einer Placebo-Therapie.  Die Patienten in der Hypnosetherapie-Gruppe zeigten bereits nach Ende der jeweiligen Therapie deutliche Verbesserungen, die sich in einer Verkürzung der Einschlafzeit zeigten. Diese Gruppe war den beiden anderen Gruppen deutlich überlegen. Die Verbesserung der Einschlafsituation war auch nach drei Monaten erhalten geblieben.[3]   

Leiden Sie auch an Schlafstörungen? Wir führen erfolgreich Hypnosetherapien zur

Behandlung von Schlafstörungen durch.

Wir empfehlen innerhalb von 4 – 6 Wochen, 4 Hypnose-Sitzungen. Der Preis pro Sitzung (45 Min.) beträgt 80 Euro incl. CD. Diese CD hilft Ihnen die Effekte der Hypnosesitzung nachhaltig zu verstärken. Möglicherweise   ist   es   notwendig   eine   auf   Ihre   Bedürfnisse   zugeschnittene   CD   während   der   Behandlung zu erstellen. Der Preis für diese CD beträgt 40 Euro Bevor Sie in die Hypnosetherapie kommen, muss auf jeden Fall durch ärztliche Untersuchungen gesichert sein, dass Ihre Schlafstörung keine organische Ursachen hat. Wir   führen   Hypnose   bei   Schlafstörungen   nur   als   Einzeltraining   durch.   Für   Fragen   stehen   wir   Ihnen   gerne zu Verfügung. Termine: Wir führen regelmäßig Hypnose zur Behandlung von Schlafstörungen durch und versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1] Schultz & Weinmann (2001): Hypnotherapeutische Behandlung bei primärer Insomnie [2] Cordi M.J, Schlarb A.A, Rasch B. (2014) Deepening sleep by hypnotic suggestion. SLEEP 37(6):1143-1152. [3] Stanton, H.E. (1989). Hypnotic relaxation and the Reduction of Sleep Onset Insomnia. International Journal of Psychosomatics, 36, 64-67.
Hypnose bei Schlafstörungen in Lübeck

Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

                       Horst Tabler        Heilpraktiker für Psychotherapie             Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a                Ziegeleiweg 9 23552 Lübeck                    19057 Schwerin

Wieder besser schlafen -

Hypnose bei

Schlafstörungen

Laut Spiegel (44/2011) sind die Deutschen ruhelos. Fast jeder Zweite klagt über Probleme mit dem Schlaf. Jeder Siebte hat schon Schlaftabletten geschluckt und jeder Zehnte leidet an einer krankhaften Schlafstörung. Studien haben gezeigt, dass selbst 20 % der Schulkinder von Schlafstörungen betroffen sind. Schlafgestörte Menschen können nur schwer einschlafen, wachen ständig auf oder werden viel früher wach. Besonders der Tiefschlaf kommt zu kurz. Zu den Folgen gehören Tagesmüdigkeit und das Gefühl des ausgelaugt seins. . Geistige und körperliche Erholung sind sehr wichtig. Wie gut das gelingt, ist aber abhängig von einem guten Schlaf. Im Schlaf können sich Körper und Gehirn regenerieren. Besonders die Tiefschlafphase ist wichtig, denn im Tiefschlaf werden unter anderem Wachstumshormone, die das Abwehrsystem stimulieren und die für die Reparatur von Zellen notwendig sind, ausgeschüttet. Obwohl die Nachtruhe so lebenswichtig ist wie Essen und Trinken, haben viele Menschen zu dieser wichtigsten Form von Entspannung ein zunehmend verkrampftes Verhältnis. Um dennoch ein wenig Ruhe zu finden, greifen Millionen Deutsche zu potentiell gefährlichen Mitteln: Schlaftabletten! Der Konsum der meistverkauften Schlaftablette hat sich binnen zwei Jahrzehnten verfünffacht! Schlafstörungen können generell auch gut mit Entspannungsverfahren beeinflusst werden. Da Entspannungsverfahren – egal ob es Autogenes Training, progressive Muskelrelaxation oder ähnliche Methoden – gute Wirkungen zeigen, sollte man eher zu diesen Methoden greifen. Das Problem ist aber, dass viele Menschen mit Schlafstörungen nicht die Geduld aufbringen, diese Methoden einzuüben.

Hier setzt Hypnose ein. -  Hypnose

statt Schlafmittel!

Mehrere Studien konnten bereits belegen, das Hypnose erfolgreich bei Störungen des Schlafes angewandt werden kann So wurde im Jahr 2001 bereites nachgewiesen, dass es durch Hypnose zu einer Reduktion der Wachliegezeit kommt, sich die Einschlaflatenz (Zeit bis zum Schlafbeginn) senkt und die Gesamtschlafzeit erhöht wird. Außerdem wurde bestätigt, dass sich die Erwartungsängste gegenüber dem Ein- und Durchschlafen verminderten. [1] Auch 2014 belegte ein schweizer Forscherteam der Universität Zürich, dass Hypnose ein gutes Mittel gegen Schlafstörungen und für einen erholsamen Tiefschlaf ist. Das Ergebnis der Studie zeigte, dass sich bei Patienten mit Schlafstörungen insbesondere der Tiefschlaf durch die Hypnose verbesserte. So hatten die Studienteilnehmerinnen, die beim Einschlafen erfolgreich hypnotisiert worden waren, einen um 80 Prozent erhöhten Tiefschlafanteil im Vergleich zur Kontrollgruppe. Außerdem lagen diese Patienten rund ein Drittel weniger lange wach.[2] Die Wirksamkeit von Hypnose konnte auch schon 1989 mit einer Studie an der 45 Patienten mit Einschlafstörungen teilnahmen, nachgewiesen werden. Alle Studienteilnehmer erhielten vier halbstündige Therapie-Sitzungen, wobei einige mit Hypnose behandelt wurden, einige mit Stimulus-Kontrolle und einige mit einer Placebo-Therapie.  Die Patienten in der Hypnosetherapie-Gruppe zeigten bereits nach Ende der jeweiligen Therapie deutliche Verbesserungen, die sich in einer Verkürzung der Einschlafzeit zeigten. Diese Gruppe war den beiden anderen Gruppen deutlich überlegen. Die Verbesserung der Einschlafsituation war auch nach drei Monaten erhalten geblieben.[3]   

Leiden Sie auch an Schlafstörungen?

Wir führen erfolgreich

Hypnosetherapien zur Behandlung von

Schlafstörungen durch.

Wir   empfehlen   innerhalb   von   4   –   6   Wochen,   4 Hypnose-Sitzungen. Der   Preis   pro   Sitzung   (45   Min.)   beträgt   80   Euro incl. CD. Diese      CD      hilft      Ihnen      die      Effekte      der Hypnosesitzung nachhaltig zu verstärken. Möglicherweise   ist   es   notwendig   eine   auf   Ihre Bedürfnisse    zugeschnittene    CD    während    der Behandlung   zu   erstellen.   Der   Preis   für   diese   CD beträgt 40 Euro Bevor Sie in die Hypnosetherapie kommen, muss auf jeden Fall durch ärztliche Untersuchungen gesichert sein, dass Ihre Schlafstörung keine organische Ursachen hat. Wir   führen   Hypnose   bei   Schlafstörungen   nur   als Einzeltraining    durch.    Für    Fragen    stehen    wir Ihnen gerne zu Verfügung. Termine: Wir führen regelmäßig Hypnose zur Behandlung von Schlafstörungen durch und versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1] Schultz & Weinmann (2001): Hypnotherapeutische Behandlung bei primärer Insomnie [2] Cordi M.J, Schlarb A.A, Rasch B. (2014) Deepening sleep by hypnotic suggestion. SLEEP 37(6):1143-1152. [3] Stanton, H.E. (1989). Hypnotic relaxation and the Reduction of Sleep Onset Insomnia. International Journal of Psychosomatics, 36, 64-67.
Hypnose bei Schlafstörungen in Lübeck